or Connect
BMX-Forum.com › Forums › German BMX-Forums › Die deutschsprachige BMX-Community › Technik/Produkte/Kauf-Hilfe › Ambitionierter Amateur sucht Rat! :)
New Posts  All Forums:Forum Nav:

Ambitionierter Amateur sucht Rat! :)

post #1 of 5
Thread Starter 

Hallo und einen schönen Abend Forum!

 

Ich möchte mich kurz vorstellen, mein Name ist Patrick.

Bin fast 20 Jahre jung und wohne in Sachsen-Anhalt (Magdeburg).

 

Ich besaß damals ein BMX, leider ein viel zu schweres.. auch sehr gerne mit einem Freund umhergefahren und Manuals gemacht..

Tricks, bzw.: "Rampen" fahren, hab ich mich mit diesem Rad nicht getraut, weil es sehr schwer war..

 

Ich möchte nun mal wieder dieses Hobby beleben und mir ein BMX kaufen, ein relativ "Professionelles", also kein Null-acht fünfzehn Rad.

Die Anfänger Anleitung hab ich bereits Studiert und ich muss sagen: "Wow! ganz schön viel Input!"

 

Desshalb möcht ich nicht direkt Fragen, welches Rad ist das Beste!

Ich würde gerne nach Berlin fahren.. möglicherweise zu "Flair BMX" ?

 

Es gab in Magdeburg auch mal ein Flair BMX, aber diese haben geschlossen..Es war der einzigste Laden in meiner Stadt, desshalb bleibt mir scheinbar nichts

anderes übrig.

Hat jemand Erfahrung mit dem Laden, bezüglich Amateuren?

Man hat ja auch meistens den Eindruck, sie möchten nur "Andrehen"....

 

Vielleicht hat jemand einen Tipp wohin man gehen könnte um eine gute Beratung fürs "erste" Bike zu bekommen.

Gebrauchtkauf würde sicherlich fürs erste auch tun! Auch länger, ich hab damit keine Probleme, solange ich es nicht

nochmal Lackieren muss, weil es verschrammt ist oder dergleichen..

 

So.. das sollte es fürs erste von mir sein.

 

Ich hoffe ich bekomme Eure Meinungen!

Ich wünsch Euch erstmal nen chilliges WE..

 

Grüße!

Patrick

post #2 of 5

Hallo Patrick. Entschuldige, dass ich so spät antworte, dein ausführlicher Eingangspost hat eigentlich eine ebenso ausführliche Antwort verdient.

 

In BMX-Geschäften fndest du ja häufig keine ausgebildeten Verkäufer, sondern ambitionierte Radfahrer. Ich habe es bisher noch nicht erlebt, dass diese Leute, die ja finanziell sich bestimmt anders verdingen könnten, als kleine Räder zu verkaufen, einem irgendwas aufschwatzen wollen. Sie leben schließlich ihr Hobby und ihre Leidenschaft und freuen sich ja irgendwie auch, dass es einen BMXer mehr auf der Welt gibt.

 

Du solltest also am Besten dich einfach mal im Flair beraten lassen. Wenn du unsicher bist, druck dir meinen Leitfaden aus und unterstreiche die wichtigen Passagen. Oder mach dir eine Liste. Dann kannst du eben nachfragen, ob das angebotene Rad denn einen CrMo Lenker, oder eine Hohlkammerfelge besitzt.

 

Gebrauchte Räder erfordern relativ viel Erfahrung. Man sollte genau sehen aus welcher Zeit das Rad stammt und welche Komponentne verbaut sind. Ich kann dir Räder empfehlen, die brauchbar sind, aber wenn ich dein Budget nicht weiß, bringt dir das sicher nicht. Selber Gebrauchträder kaufen würde ich definitiv erst mit viel Erfahrung.

 

Grüße nach Magdeburg

 

Daniel

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quote:
Originally Posted by pimpmydreirad
Gewichtnazis gehören eh verbrannt.
Reply
Quote:
Originally Posted by pimpmydreirad
Gewichtnazis gehören eh verbrannt.
Reply
post #3 of 5
Thread Starter 

Hey SIDDH.

 

Hehe, ich nehm die Entschuldigung an, ist auch nicht so Schlimm.

Mein Budget geht bis 600... Absolute Obergrenze.

 

Ich hatte mir mal das Eastern Reaper ausgesucht. Weil ich die Farbe dann nicht so toll fand, bin ich wieder davon ab.

Die Farbe sollte nicht ausschlaggebend sein, das weiss ich! :)

Jedenfalls bin ich dann beim Eastern Axis gelandet.

Die Ausstattung gefällt mir ja soweit, obwohl ich die Kurbeln ein wenig "billig" finde, jedenfalls sehen sie so aus.

Es sind ja 48 Spline Kurbeln, aber diese können ja im "Low Budget" Bereich auch mal Ausnudeln oder?

 

Jedenfalls wurde mir in einem anderen Forum, das "Felt Pyre" Empfohlen.

Aussehen ganz Okay, Ausstattung auch. Aber der Preis ist schon Heftig.

 

Zudem wurde bei einem Review gesagt, dass es ein Negativ Punkt gibt, das man die Nabe nicht Links oder Rechts umbauen kann, und somit nur Rechts fährt, was beim Grinden Probleme machen könnte, wenn man die andere Seite bevorzugt.

 

Also ich muss sagen, die Auswahl erschlägt einen, auch mit Halbwissen, kann man sich nur schwer hindurch Manövrieren.

Vielleicht könntest Du ja mal ein paar Bikes empfehlen, die in die Preisklassen bis 650€ fallen.

 

Ich möchte halt ein Rad haben, auf dem man vielleicht auch noch Aufbauen kann.

Ob nun gebraucht oder nicht sollte kein Problem sein.

Gebraucht aber wirklich nicht Komplett verschrammte oder Verbeulte Bikes^^ - Ich will damit sagen, dass ich nicht möchte, das nach 1-2 Monaten ein Teil hinüber ist..Welches dann vll. nochmal den Preis des BMX entspricht.

 

In dem Sinne

Frohe Ostern, aus dem Verschneiten Sachsen-Anhalt.

post #4 of 5

Und ein weiteres Mal etwas spät geantwortet.

 

Ich habe dir schon als Daniel_D im MTB Forum das entsprechende Rad (Felt Pyre) empfohlen. Die Welt ist klein. ;)

Quote:
Originally Posted by pimpmydreirad
Gewichtnazis gehören eh verbrannt.
Reply
Quote:
Originally Posted by pimpmydreirad
Gewichtnazis gehören eh verbrannt.
Reply
post #5 of 5
Thread Starter 

lol... :D

 

Habs jedenfalls gekauft! xD

New Posts  All Forums:Forum Nav:
  Return Home
  Back to Forum: Technik/Produkte/Kauf-Hilfe
BMX-Forum.com › Forums › German BMX-Forums › Die deutschsprachige BMX-Community › Technik/Produkte/Kauf-Hilfe › Ambitionierter Amateur sucht Rat! :)